Nimm2 Likör
Nimm2 Likör

Kennt ihr das, man wird spontan eingeladen und braucht ein kleines Geschenk? Ich nehme da sehr gerne etwas Selbstgemachtes aus der Küche. Ich finde, selbstgemachte Geschenke wie ein Likör oder auch Gewürze oder Sirups sind wunderbare Mitbringsel zu Essenseinladungen oder auch zu Weihnachten, Geburtstagen – zum Danke sagen. Und genau dafür ist dieser Nimm2 Likör perfekt. Aufgehübscht mit ein bisschen Lebensmittelglitzer ein echter Hingucker.

Nimm2 Likör

Nimm2 Likör

5 from 1 vote
Gericht Getränke
Land & Region Deutsch

Zutaten
  

  • 250 g Nimm 2 Bonbons
  • 1,5 l Multivitaminsaft
  • 700 ml Wodka
  • 1 Tl Gold Glitzerpulver für Lebensmittel

Anleitungen
 

Über Nacht Variante

  • Zunächst die Bonbons auspacken und in eine Schüssel oder großes Einmachglas geben
  • Mit Wodka aufgießen und über Nacht stehen lassen. (Wenn sich die Bonbons danach wirklich noch nicht aufgelöst haben sollten, einfach einmal kurz den Pürierstab reinhalten und durchmixen).
  • Wenn sich die Bonbons im Alkohol aufgelöst haben, den Saft dazugeben und gut umrühren.
  • Zuletzt das Glitzerpulver unterrühren und in Glasflaschen abfüllen (3 x 0,75 Flaschen). Den

Mit dem Thermomix

  • Nimm2 auspacken und in den Mixtopf geben. 10 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  • Den Saft dazugeben und 10 Min/ 70 Grad / Stufe 2 erwärmen, bis sich die Nimm 2 aufgelöst haben.
  • Wodka zu der Saft - Bonbon- Mischung geben und 10 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  • Den Likör in sterilisierte Flaschen abfüllen.
Keyword Geschenke aus der Küche, Likör

Dieser so fruchtig leckere Nimm2 Likör mit Glitzer ist super schnell und einfach gemacht. Die Bonbons werden in Wodka aufgelöst. Das dauert ein paar Stündchen und lässt sich gerade über Nacht angesetzt super timen. Oder – wenn man nicht viel Zeit hat – dann nimmt man eben den Thermomix, Mixer oder Pürierstab zur Hand. Und zaubert daraus einen Last Minute Likör. Denn in 10 Minuten habt ihr ihn fertig.

Und so wirdˋs gemacht:

Die Nimm2 werden für den Nimm2 Likör ausgepackt und kommen in ein großes Glas oder in eine Schüssel. Den Wodka giesse ich über die Bonbons. In dem Alkohol lösen sie sich relativ gut auf. Ein paar Mal umrühren schadet aber nicht, damit nichts am Boden festklebt. Dann kommt noch der Multivitaminsaft dazu. UND das Highlight für alle Glitzerfans – ordentlich essbaren Glitzerstaub, damit alles schön funkelt. Ein echter Hingucker!

Der Nimm2 Likör ist für mich wirklich zum beliebtesten Geschenk aus der Küche geworden. Unsere älteren Nachbarn mögen ihn genauso gerne wie unser Erzieher, meine Freundinnen oder meine Familie. Der Nimm 2 Schnaps ist einfach ein tolles Geschenk für jedermann und jederfrau 🙂  Probiert den Likör unbedingt aus und lasst mich gerne wissen, wie ihr ihn findet!

Nimm2 Likör ohne Thermomix – geht das?

Auch ohne Thermomix oder Mixer lässt sich der Nimm2 Likör ganz wunderbarselber machen. Ihr braucht nur ein bisschen länger Zeit dafür. Die Bonbons werden im Alkohol aufgelöst. Das dauert dann bis zu 24 Stunden.

Welchen Alkohol verwendet man für diesen Likör?

Für den Nimm2 Likör nehme ich am liebsten Wodka. Wodka eignet sich für nahezu alle Liköre, weil er sehr geschmacksneutral ist. Aber ihr könnt natürlich ebenso einen guten Korn oder einen weißen Rum benutzen.

Wie lange hält sich der Nimm2 Likör?

Da dieser selbstgemachte Likör nicht aus verderblichen Zutaten besteht, ist er bei richtiger Zubereitung mehrere Monate haltbar.

Wie lange halten sich selbstgemachte Liköre?

Eine Übersicht zur Haltbarkeit von Likören habe ich euch hier aufgeschrieben.

Nimm2 Likör
Nimm2 Likör

Noch eine schnelle, fruchtige und so schön glitzrige Liköridee : der schnell gemachte Himbeerlikör

Himbeerlikör

Braucht ihr noch ein paar Likörideen? Meinen liebsten Ruck Zuck Likör habe ich euch schon aufgeschrieben. Das ist dieser wunderbare Maracujaikör. Fruchtig und sahnig in einem, schmeckt zu jeder Jahreszeit!

Maracujalikör

Und wenn euch dieser Nimm2 Likör gefällt, darf es vielleicht auch mal blauer Glitzer im Elsastyle sein? Dann wäre dieser Gletschereislikör genau das richtige für euch. Das Rezept kommt hier die nächsten Tage, aber solange schaut euch den doch mal auf meinem Pinterest Account an. Ich würde mich sehr freuen!

Join the Conversation

1 Comment

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating