Rudolph Amerikaner

Rudolph Amerikaner

 

Rudolph Amerikaner
Rudolph Amerikaner

War einst ein kleines Rentier
Rudolf wurde es genannt
Und seine rote Nase
War im ganzen Land bekannt….. Aber klar muss ich diesen so süßen Trend mitmachen! Deshalb zeige ich euch heute meine kleinen Rudolph Amerikaner. Das sind Mini-Amerikaner, wir mögen die vorhausaus lieber als die ganz großen. Verziert wird der nur mit Zuckerguss, lustigen Zuckeraugen, einer roten Nase oder sonstigen kleinen Zuckerperlen und das Geweih sind kleine Salzbrezeln.

Rudolph Amerikaner
Rudolph Amerikaner

Die kleinen Rudis begegnen einem gerade überall, als Cookies, als Bruchschokolade oder als Muffins. Weil wir aber schon so lange keine Mini Amerikaner mehr gegessen haben. sollte Rudi auf einem Amerikaner thronen 🙂 Und außerdem wollte ich schon lange mal das für mich beste Amerikaner Rezept hier lassen. Also gibt es heute für euch Rudolph Amerikaner.

Amerikaner waren ja früher nicht so das Gebäck meiner Wahl. Die großen Amerikaner, die es bei unserem Bäcker immer gab, waren mir einfach zu groß. Mit ihrer irgendwie Klebrigkeit – durch die Stärke – waren sie mir zu trocken und wie man bei uns sagt „babbig“. Da braucht es für mich immer sehr viel Wasser oder mittlerweile Kaffee zum Nachspülen. Aber die kleinen Amerikaner sind für mich absolut perfekt. Ausprobiert habe ich sie, weil es ein super Gebäck für Kinder ist. Ohne viel Aufwand ein kleines Gebäck gemacht, mit Puderzucker bestrichen und nach Wunsch verziert. Besser geht es doch gar nicht oder? Natürlich trifft das alles auch auf Muffins zu, aber es müssen doch nicht immer Muffins sein! Vor allem lässt sich er Amerikaner mit seiner glatten Oberfläche super verzieren. Mittlerweile gehören die Mini Amerikaner zum Kindergeburtstagsstandard bei uns im Haus.

Und sie sind auch noch so schnell und einfach gemacht. Man verrührt Butter, Zucker und Eier zu einer gleichmäßigen Masse. Dann kommen alle trockenen Zutaten dazu, mit dem bisschen Milch, damit es sich geschmeidig unterrühren lässt. So entsteht ein toller geschmeidiger Teig. Den gibt man mit zwei Löffeln auf ein Backblech. Die Kunst ist sich beim Teig abstechen zurückzuhalten. Die ersten Male sind mir die Amerikaner zu groß geworden. Bei dieser Teigmenge würde ich euch wirklich so 18 bis sogar 20 Stück empfehlen. Dann würde ich es als Mini Amerikaner bezeichnen. Und die Größe ist wirklich schön zu essen, auch für den Rudolph Amerikaner.

Hier kommt das Rezept für euch….

Rudolph Amerikaner

Rudolph Amerikaner

Gericht Backen, Gebäck
Land & Region Deutsch, USA

Zutaten
  

  • 1 Päckchen Vanille Puddingpulver
  • 230 g Mehl
  • 25 ml Milch
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz

für die Dekoration...

  • 1 Packung Puderzucker
  • braune Lebensmittelfarbe
  • 1 Packung Zuckeraugen
  • 40 Stück kleine Salzbrezen
  • 20 Stück große Zuckerperlen für die Nase
  • Zuckerschrift für den Mund

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen

Die Amerikaner backen

  • Butter und Zucker in der Küchenmaschine cremig rühren, Zucker zugeben und gut untermengen und dann die Eier dazugeben und rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist
  • Dann werden die trockenen Zutaten zusammengeschüttet und abwechselnd mit der Milch zu der Butter- Zucker - Eimasse gegeben.
  • Den Teig mit 2 Eßlöffeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Damit es Mini Amerikaner werden, sollten es etwa 18 - 20 Stück werden.
  • Für 12 - 15 Minuten im Backofen backen und auskühlen lassen.

Rudolph dekorieren

  • Puderzucker in eine Schüssel geben und mit wenig Wasser anrühren. Achtung! Gebt das Wasser nur löffelweise dazu, da euch die Glasur sonst zu flüssig wird. Die Glasur dann mit etwas brauner Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Die Amerikaner damit bestreichen und ein paar Minuten warten, damit die Glasur nicht mehr zu flüssig ist. Dann die Augen, die Zuckerperlen als Nase und die Brezn als Geweih auf den Amerikaner drücken.
  • Die kleinen Amerikaner müssen einigermaßen mittig liegen, damit die Glasur nicht zu stark runter läuft und dadurch auch Augen und Nase verrutschen. Kleiner Tipp, kleine Salzbrezn eigenen sich auch um den Amerikaner links und rechts zu stützen.
Keyword Weihnachten

Und wenn ihr noch mehr weihnachtliche Rezepte sucht, dann schaut euch einfach hier auf der Seite bei der Kategorie Weihnachten um.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating