Schnelle Cheesecake Creme mit Mandarinen

Diese schnelle Cheesecake Creme mit Mandarinen und Keksen ist das perfekte Dessert, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Die Cheesecake Creme ist eine Quark Sahne Creme mit etwas Süße und feiner Vanille. Kombiniert mit fruchtigen Mandarinen Stückchen und leckeren Amarettini Keksen ist sie ruck zuck ein tolles Dessert im Glas für alle Anlässe.

Cheesecake Creme mit Mandarinen und Keksen

Cheesecake Creme mit Mandarinen und Keksen

Schnelle Quark Creme mit Vanille
vermischt mit Mandarinen und geschichtet mit Keksen
das schnelle Dessert im Glas
Gerne die Herzen anklicken für eine Bewertung
4.50 from 4 votes
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Dessert
Küche Deutsch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 415 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Quark
  • 250 ml Cremefine zum Schlagen (19%)
  • 2 EL Zucker
  • 1 MSP gemahlene Vanille
  • 1 kleine Dose Mandarinen
  • 100 g Amarettini Kekse

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Cremefine oder Sahne steif schlagen.
  • Quark in eine große Schüssel geben und gut verrühren, bis er schön cremig ist.
  • Zucker und Vanille unter den Quark rühren, dann die Sahne langsam mit einem Schneebesen unterziehen.
  • Mandarinen in ein Sieb geben, Saft abschütten. 4 Mandarinen für die Deko beseite legen und die anderen Mandarinen in die Quarkcreme geben.
  • Alles solange mit einem Löffel durch rühren, bis sich eine gleichmäßige Masse gebildet hat
  • Amarettini Kekse in eine Tüte geben und mit z.B. einem Topf drauf hauen bis sie zerkrümelt sind. 
  • 4 Gläser nun befüllen: mit den Keksen starten, dann eine Schicht Creme, nochmal Kekse nochmal Creme usw.
  • Die Gläser noch 2 Stunden in den Kühlschrank stellen zum Durchziehen

Steffis Tipps

Tipp: natürlich kann man jederzeit auch andere Kekse statt Amarettinis verwenden. Ob Butterkekse, Lotus, Biskotten, …nehme gerne was du zuhause hast.

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 415kcal
Keyword Dessert, Quarkcreme
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da
Cheesecake Creme mit Mandarinen und Amarettini
Cheesecake Creme mit Mandarinen und Amarettini

Welche Zutaten benötigt man für die Cheesecake Creme mit Mandarinen und Amarettini?

Quark – Quark ist die cremige Basis der leichten Quarkcreme. Ich verwende hier am liebsten Quark mit 20% Fett. Wenn du es fettärmer magst, dann nimm gerne den ganz fettarmen. Noch cremiger geht auch mit der 40% Variante.

Cremefine – für die Creme benötigt man Sahne zum Schlagen. Ich nehme Cremefine, weil diese mehr Stand hat als Sahne und später sehr schön zu essen ist. Natürloich kannst du aber auch ganz klassische Sahne verwenden. Aber Vorsicht, die erhitzte lässt sich nicht steif schlagen. Die Luft in der geschlagenen Sahne bringt auch die Lockerheit in die Creme.

Vanille – Vanille ist die perfekte Ergänzung in der Creme. Man kann das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote oder Vanilleextrakt verwenden. Ich habe aber immer ein Päckchen gemahlene Vanille aus dem Drogeriemarkt zuhause. Diese ist zwar nicht ganz so intensiv wie frische Vanille, lässt sich aber wunderbar dosieren.

Zucker – für dieses Rezept verwende ich einen normalen Rübenzucker. Zucker ist hier das Süßungsmittel, natürlich lässt sich aber auch mit anderen Produkten süßen nach eigenem Geschmack.

Mandarinen – Mandarinen sollten aus der Dose verwendet werden, da sie bereits gehäutet sind und eine schöne Süße für die Creme mitbringen.

Amarettini – Amarettinis sind kleine italienische Mandelkekse aus Eischnee, Zucker, Eiweiss und einem Schuss Amaretto. Man kann aber auch Aamaretto Sirup verwenden. Sie sind ganz einfach selbst gemacht, aber auch in allen guten Supermärkten mittlerweile hierzulande zu kaufen.

Quarkcreme als Cheesecake Creme
Quarkcreme als Cheesecake Creme

Noch eine Last Minute Dessert Idee gesucht? Wie wäre es mit der Ruck Zuck Moncherie Mouse?

Warum du die Cheesecake Creme mit Mandarinen und Keksen unbedingt probieren solltest…

Diese einfache Quarkcreme ist nicht eine ganz schnell gemachte Creme, in Kombination mit den Keksen und den Mandarinen ist die Cheesecake Creme auch das perfekte Dessert im Glas.

Sie ist toll vorzubereiten. Wenn man sie nicht sofort isst, weichen die Kekse etwas durch, ähnlich wie bei einem Tiramisu. Das schmeckt aber auch super lecker. Andererseits kann man die Creme auch direkt nach dem Zubereiten genießen. Da schmeckt sie genauso fein. Sie braucht also nicht zwingend viel Zeit zum Durchziehen – wenn es mal wieder schnell gehen muss.

Dieses Dessert im Glas ist toll variierbar. Die Kekse können ausgetauscht werden. Natürlich die feine Mandelnote der Amarettini ganz wunderbar in dem Schichtdessert. Aber du kannst stattdessen auch alle anderen Kekse verwenden, die du gerne hast. Bitterkekse, Lotus oder Spekulatius, sogar Lebkuchen wäre eine tolle Alternative.

Anstatt Vanille können auch andere Aromen in die Creme, wie Tonka, oder auch Zimt.

feine Käsekuchencreme mit Mandarinen und Keksen
feine Käsekuchencreme mit Mandarinen und Keksen

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung