Tzatziki Rezept – schnell und einfach selbstgemacht

Der beste und vor allem auch bekannteste Knoblauch Dip stammt aus Griechenland. Tzatziki ist eine traditionelle griechische Soße oder ein Dip, der aus Joghurt, Gurken, Knoblauch und Olivenöl zubereitet wird. Mein Rezept stammt von einer älterenen Dame, die in einer kleinen Bucht auf der Halbinsel Peloponnes eine Taverne betreibt. Hier habe ich es euch aufgeschrieben.

Tzatziki selbstgemacht
Tzatziki selbstgemacht

Welche Zutaten braucht man für ein klassisches Tzatziki?

Griechischer Joghurt – Griechischer Joghurt ist die Basis des Tzatzikis. Er hat einen höhreren Fettanteil als normaler Johurt und ist deshalb auch schön cremig, trotzdem deutlich frischer als Quark oder Schmand.

Gurke – Gurken bringen die Frische ins Tzatziki. Weil Gurken einen hohen Wassergehalt haben, sollte man auf das Entwässern achten. Mehr dazu bei der Zubereitung.

Knoblauch – Knoblauch ist unverzichtbar in der griechischen Küche und mit die wichtigste Komponente des Tzatzikis. Gerne wird er auch als „Dopingmittel der alten Griechen „ (Naturpharmazie) bezeichnet und ist ein uraltes Heilmittel.

Olivenöl – Olivenöl ist in der griechischen Küche absolutes Grundnahrungsmittel.

Zitronensaft – Zitronensaft bringt eine frische saure Note und rundet den griechischen Dip perfekt ab.

So wird Tzatziki zubereitet

Den Joghurt gibt man in eine Schüssel, presst die geschälten Knoblauchzehen hinein und würzt mit Salz und Pfeffer. Die Gurke wird geschält, die Kerne werden ausgekratzt und gehobelt. Am besten ist es, wenn man mit einem Teelöffel am Kerngehäuse entlang fährt. Dabei löst sich alles am besten aus. So entwässert die Gurke nicht, das Tzatziki bleibt dann wunderbar cremig.

Zur Sicherheit gebe ich die Gurke in ein feines Sieb, presse sie etwas und lasse die Gurke abtropfen, bevor ich sie in den Joghurt gebe.

Tzatziki
griechischer Knoblauchdip
Tzatziki selbstgemacht

Tzatziki Rezept – schnell und einfach selbstgemacht

Tzatziki Rezept wie ich es vom Peloponnes
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Aufstrich, Dip
Küche Griechenland
Portionen 4 Portionen
Kalorien 160 kcal

Zutaten
  

  • 500 g griechischer Joghurt
  • 1 Gurke
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Käuter nach Wunsch

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Die Gurke schälen und mit einem Hobel reiben oder mit einem Messer in ganz dünne Scheiben schneiden. Die geriebene Gurke in ein feines Sieb geben und leicht andrücken, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Für etwa 10 Minuten stehen lassen.
  • Während die Gurke abtropft, den Knoblauch schälen und fein hacken oder mit einer Knoblauchpresse zerdrücken.
  • Den griechischen Joghurt in eine Schüssel geben. Den gehackten Knoblauch, das Olivenöl und den Zitronensaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Wer mag, gibt noch ein paar Kräuter dazu.

Steffis Tipps

Probiere am besten einen Esslöffel gehackte Petersilie dazu. 

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 160kcal
Keyword Aufstrich, Dip
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung