Roher Grünkohlsalat – einfacher Wintersalat

Dieser schnelle und einfache Grünkohlsalat ist ungewöhnlich. Grünkohl kommt roh als Salat auf den Tisch, zusammen mit Nüssen, Speck, Parmesan und Granatapfelkernen sieht er nicht nur hübsch aus. Er ist auch noch unfassbar lecker.

Roher Grünkohlsalat mit Nüssen, Speck, Parmesan und Granatapfelkernen
Roher Grünkohlsalat mit Nüssen, Speck, Parmesan und Granatapfelkernen

Roher Grünkohlsalat – eine wunderbare Salatvariante

Grünkohlsalat aus rohem Grünkohl klingt zwar zunächst etwas ungewöhnlich. Aber ganz ehrlich, den musst du unbedingt probieren! Super einfach zu machen ist er mal was anderes als im Winter immer nur Feldsalat oder Endiviensalat. Er schmeckt auch roh wirklich sehr gut und ist die perfekte Basis zu den anderen Zutaten.

Warum du diesen Grünkohlsalat unbedingt probieren solltest

Dieser einfache Wintersalat bringt mal was anderes auf den Teller, er bietet dir eine tolle Abwechslung. Die Kombination zu den Nüssen, etwas Speck und Parmesan, die fruchtigen Granatapfelkerne mit ihrem frischen Biss, du wirst es lieben. Das Dressing enthält als Süße etwas Ahornsirup – passt einfach perfekt zu dieser winterlichen Kombination.

Dieser winterliche Salat mit Grünkohl ist

  • ganz einfach zuzubereiten
  • mal was anderes
  • eine Vitaminbombe
  • Herbst und Winter pur auf dem Teller
  • noch dazu schön anzuschauen
Roher Grünkohlsalat - einfacher Wintersalat

Roher Grünkohlsalat

einfacher Wintersalat mit Nüssen, Speck, Parmesan und Granatapfelkernen
dazu ein leckeres Dressing mit Ahornsirup
Für eine Bewertung gerne die Herzen anklicken
5 from 2 votes
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Bowl
Küche Deutsch
Portionen 1 Bowl
Kalorien 250 kcal

Zutaten
  

  • 3 große Blätter Grünkohl
  • eine kleine Hand voll Rucola Blätter oder andere Salat Blätter
  • 1 Hand voll Nüsse & Körner Walnuss, Mandel, Sonnenblumenkerne bei mir
  • 2 EL Ahornsiurp
  • 1 EL Speck- oder Schinkenwürfel
  • 1 EL Parmesan in dünnen Streifen nach Geschmack alternativ kann man auch Feta verwenden

Zutaten für das Dressing:

  • Salz & Pfeffer
  • 1 El Ahornsirup
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 El neutrales Öl

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Den Grünkohl waschen und trocken schütteln. Die Stiele der Blätter abschneiden und die Blätter in dünne Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Rucola Blätter oder andere Salatblätter dazu geben (kann man aber auch weg lassen).
  • Die Nüsse nach Wunsch auf ein beschichtetes Backblech geben und mit dem Ahornsirup vermischen. Speck- oder Schinkenwürfel ebenfalls auf das Blech geben.
  • Das Blech in den kalten Ofen geben, Temperatur auf 200 Grad Ober-Unterhitze einstellen und nach 10 Minuten wieder entnehmen. Das sollte zum Karamellisieren reichen und man spart Strom/Geld, weil man aufs Vorheizen verzichtet.
  • In der Zwischenzeit die Granatapfelkerne vorbereiten (aus dem Granatapfel lösen).
  • Karamellisierte Nüsse, Speck oder Schinken, Granatapfelkerne und Parmesan zum Grünkohl geben.
  • Alle Zutaten für das Dressing, Ahornsirup, Essig, Öl sowie Salz und Pfeffer, in ein Marmeladenglas füllen, kräftig durchschütteln und über den Salat geben.
  • Als Hauptspeise für eine Person oder als Beilage für 2 genießen.

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 250kcal
Keyword Bowl, Salat
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da

Du suchst nach weiteren Salatrezepten? Viele Rezepte für Salatideen findest du hier

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung