Linsensalat griechischer Art

Linsensalat girechischer Art
Linsensalat girechischer Art

Und Nach vielen vielen Beschwerden der letzten Tage meinerseits hatte der Wettergott hier im Münchner Raum endlich mal Einsicht und wenigstens heute war Sonne und Badewetter angesagt. Das hab ich gleich mal genutzt um einen sommerlichen Linsensalat griechischer Art zu machen. Ich liebe Bauernsalat und könnte ihn immer dauernd ständig essen, Sommer wie Winter, Frühling wie Herbst.

Linsensalat griechischer Art
Bunter Linsensalat im Bauernsalat Style

Wieso also nicht mal einen Linsensalat griechischer Art – mit roten Linsen quasi im Bauernsalat Style machen? Bei uns gab es ihn schon als Nudelsalat und auch als Couscoussalat. Der muss doch dann mit roten Linsen genauso schmecken oder? Und ich kann euch jetzt sagen, ja das tut er – und wie! Wenn auch kein Feta im Hause war, trotzdem sehr lecker. Und wisst ihr was das Allerbeste daran ist? So ein Salat ist das perfekte To Go – Essen. Gerade jetzt zur Sommerzeit lässt sich so ein wunderbarer Salat toll in einem Marmeladenglas einfach in die Tasche packen.

Linsensalat griechischer Art – To Go im Glas

Und ich weiss jetzt schon, der Linsensalat griechischer Art wird definitiv wieder gemacht und kommt auf die Liste der Standard Grillsalate! Was ihr für den Salat braucht ist eigentlich ganz überschaubar.

– rote Linsen
– Gurke
– rote Paprika
– grüne Paprika
– 10 Kirschtomaten
– rote Zwiebel

Das Gemüse klein würfeln und mit den gekochten Linsen vermischen und schon ist der Salat fast fertig. Fehlt nur noch das Dressing. Das nimmt man am besten nach eigenem Geschmack. Mein persönlicher Favorit ist ja tatsächlich so ein ganz normales Essig Öl Dressing mit ein bisschen Salz, Pfeffer, Zucker und das Öl halb Oliven – halb neutrales Öl. Und schon habt ihr einen leckeren und frischen Linsensalat griechischer Art , perfekt für heiße Tage!

Ich muss ja gestehen, ich bin nicht sonderlich Linsen erfahren. Ich mag die roten Linsen sehr gerne mittlerweile. Früher gab es bei uns aber nie Linsen. Jetzt traue ich mich immer mehr und mehr ran an die kleinen nahrhaften, proteinreichen Körnchen. Und als Hackfleischersatz kamen sie schon sehr oft zum Einsatz, beispielsweise in einer Linsenbolognese, Linsenlasagne oder in einem leckeren Chili Sin Carne. Als Salat war es für mich tatsächlich eine Premiere . Das zeigt mir wiedermal, dass man sich einfach nur rauswagen muss aus seinen Kochgewohnheiten.

Und hier kommt das Rezept für euch…..

Linsensalat girechischer Art

Linsensalat griechischer Art

Gericht Salat
Land & Region deutschland, Griechenland

Zutaten
  

  • 50 g rote Linsen
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 grüne Paprika
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 10 Stück Kirschtomaten
  • Petersilie nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Essig und Öl

Anleitungen
 

  • Die roten Linsen müssen zunächst nach Packungsanleitung gekocht werden. Lieber ein zwei Minuten weniger kochen. Es ist schön, wenn der Salat durch die Linsen noch etwas Biss hat anstatt ihn ganz matschig zu haben.
  • Währenddessen werden die Paprikas, die Gurke und die Zwiebel in Würfel geschnipselt. Die Tomaten halbiere oder viertle ich nur, das ist einfach persönlicher Geschmack.
  • Das Ganze wird vermischt und mit Petersilie, Salz, Pfeffer, etwas Zucker, Essig und Öl nach Geschmack angemacht. Ihr könnt natürlich auch noch Feta zum Salat geben.
Keyword Grillbeilage, Linsen, Salat
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating