Bester Linsensalat griechischer Art

Du bist auf der Suche nach einem Rezept für einen schnellen frischen Sommersalat? Einem Griechischen Salat aber mal ein bisschen anders? Dann probiere unbedingt diesen Linsensalat griechischer Art mit frischen Tomaten, Gurke, Paprika und Zwiebeln ist er ganz schnell zubereitet. Dieses Linsensalat Rezept mit roten Linsen ist perfekt für den Sommer! Erfrischend, einfach und ganz schnell gemacht!

Linsensalat girechischer Art

Linsensalat griechischer Art

ein frischer Salat mit roten Linsen, Gurken, Paprika, Zwiebeln und Tomaten
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Salat
Küche deutschland, Griechenland
Portionen 4 Portionen
Kalorien 350 kcal

Zutaten
  

  • 50 g rote Linsen
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 grüne Paprika
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 10 Stück Kirschtomaten
  • Petersilie nach Geschmack

für das Dressing

  • 2 EL Weißweinessig oder weißen Balsamico
  • 1 TL Zucker oder Süße nach Wunsch
  • 2 EL neutrales Öl wie Sonnenblumenöl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • eine Prise Pfeffer

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Die roten Linsen müssen zunächst nach Packungsanleitung gekocht werden. Lieber ein zwei Minuten weniger kochen. Es ist schön, wenn der Salat durch die Linsen noch etwas Biss hat anstatt ihn ganz matschig zu haben.
  • Währenddessen werden die Paprikas, die Gurke und die Zwiebel in Würfel geschnipselt. Die Tomaten halbiere oder viertle ich nur, das ist einfach persönlicher Geschmack.

Dressing im Schraubglas

  • Für das Dressing gibt man Salz, Pfeffer, Zucker, Essig und Öl in ein Schraubglas, verschließt es und schüttelt es so lange, bis sich Zucker und Salz gelöst haben. Das Dressing gibt man über den Salat und vermischt alles sehr gut.

Zubereitung im Thermomix

  • 500g Wasser mit einem Tl Salz in den Mixtopf geben und 5 Min / 100 Grad / Stufe 1 kochen.
  • Währenddessen die roten Linsen in ein feines Sieb geben und unter kaltem Wasser waschen.
  • Nach den 5 Minuten Kochzeit die Linsen ebenfalls in den Mixtopf geben und 10 Min /100 Grad / Linkslauf kochen lassen. Nach der Kochzeit probieren, ob die Linsen gar sind (sonst gegebenenfalls noch weiter kochen), abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken.
  • Die Paprikas, die Gurke und die Zwiebel in Würfel schneiden. Die Tomaten halbiere oder viertle ich nur, das ist einfach persönlicher Geschmack. Das Gemüse zusammen mit den Linsen in eine Schüssel geben.
  • Den Mixtopf kurz ausspülen und alle Zutaten für das Dressing hinein geben. Für 20 Sek / Stufe 5 mixen und über den Salat geben. Gut durchmischen und nach Geschmack mit Feta oder Brot genießen.

Steffis Tipps

Sehr gut passt zu diesem Salat natürlich auch etwas Feta. Den zerkrümelt man und streut ihn über den Salat. Wer mag gibt noch Oliven dazu.

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 350kcal
Keyword Grillbeilage, Linsen, Salat
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da

Und nach vielen vielen Beschwerden der letzten Tage meinerseits hatte der Wettergott hier im Münchner Raum endlich mal Einsicht und wenigstens heute war Sonne und Badewetter angesagt. Das hab ich gleich mal genutzt um einen sommerlichen Linsensalat griechischer Art zu machen. Ich liebe Bauernsalat und könnte ihn immer dauernd ständig essen, Sommer wie Winter, Frühling wie Herbst.

Linsensalat griechischer Art
Bunter Linsensalat im Bauernsalat Style

Wieso also nicht mal einen Linsensalat griechischer Art – mit roten Linsen quasi im Bauernsalat Style machen? Bei uns gab es ihn schon als Nudelsalat und auch als Couscoussalat. Der muss doch dann mit roten Linsen genauso schmecken oder? Und ich kann euch jetzt sagen, ja das tut er – und wie! Wenn auch kein Feta im Hause war, trotzdem sehr lecker. Und wisst ihr was das Allerbeste daran ist? So ein Salat ist das perfekte To Go – Essen. Gerade jetzt zur Sommerzeit lässt sich so ein wunderbarer Salat toll in einem Marmeladenglas einfach in die Tasche packen.

Linsensalat griechischer Art – To Go im Glas

Welche Zutaten benötigt man für den Linsensalat griechischer Art?

Und ich weiss jetzt schon, der Linsensalat griechischer Art wird definitiv wieder gemacht und kommt auf die Liste der Standard Grillsalate! Was ihr für den Salat braucht ist eigentlich ganz überschaubar.

Rote Linsen – Rote Linsen sind eine besonders beliebte Hülsenfruchform. Sie sind lange haltbar, brauchen keine Einweichzeit, sind sehr schnell zubereitet und sind eine wahre Proteinbombe. Mittlerweile sind rote Linsen auch in jedem Supermarkt und Discounter erhältlich.

Gurke – Gurken gehören zu den Standard Gemüsesorten, die sich wie die Tomaten zu jeder Jahreszeit in den Supermärkten und Discountern finden. Ein beliebstes Gemüse bei alt und jung, weshalb es wohl eins der meistangebautesten weltweit ist. Bei normalen Gurken aus dem Supermärkte würde ich immer empfehlen, die Gurken zu schälen.

Paprika – Paprikas sind wie Tomaten und Gurken das ganze Jahr im Handel zu finden. Sie bringen eine Knackigkeit und Frische mit in den Salat und sind auch farblich eine tolle Ergänzung. Hier verwende ich rote und grüne Paprika. Natürlich kann man aber auch einfach verwenden, was der Kühlschrank oder Garten gerade hergibt.

Tomaten – Tomaten gibt es zu jeder Jahreszeit. Natürlich bringen sie im Sommer ihr bestes Aroma mit. Je intensiver die Tomaten, desto besser. Daher sollte man immer auf die Qualität achten. Ob Rispentomaten, Dattel- oder Kirschtomaten , so lange das Aroma stimmt kann man jede Tomatensorte verwenden.

Rote Zwiebeln – Rote Zwiebeln sind etwas milder, nicht so scharf wie die klassische Zwiebel. Sie ist nicht nur hübscher anzuschauen und aromatischer, sie ist auch noch gesünder. Mit deutlich mehr Antioxidantien tun wir unserem Körper gutes beim Verzehr. Und wenn man die Zwiebeln roh im Salat ist, lohnt es sich doppelt die rote Zwiebel zu verwenden.

Wie macht man Linsensalat griechischer Art?

Das Gemüse klein würfeln und mit den gekochten Linsen vermischen und schon ist der Salat fast fertig. Fehlt nur noch das Dressing. Das nimmt man am besten nach eigenem Geschmack. Mein persönlicher Favorit ist ja tatsächlich so ein ganz normales Essig Öl Dressing mit ein bisschen Salz, Pfeffer, Zucker und das Öl halb Oliven – halb neutrales Öl. Und schon habt ihr einen leckeren und frischen Linsensalat griechischer Art , perfekt für heiße Tage!

Frischen Linsensalat griechischer Art kann man aber auch toll im Thermomix zubereiten. Die Linsen kocht man im Thermomix, währenddessen wäscht und schneidet man das Gemüse. Wenn die Linsen fertig gegart sind, vermischt man sie mit dem Gemüse in einer ausreichend großen Schüssel, spült den Topf kurz aus und gibt alle Zutaten für das Dressing in den Topf. Durchmixen, Dressing über den Salat geben und schon kann man den Linsensalat griechischer Art genießen!

Ich muss ja gestehen, ich bin nicht sonderlich Linsen erfahren. Ich mag die roten Linsen sehr gerne mittlerweile. Früher gab es bei uns aber nie Linsen. Jetzt traue ich mich immer mehr und mehr ran an die kleinen nahrhaften, proteinreichen Körnchen. Und als Hackfleischersatz kamen sie schon sehr oft zum Einsatz, beispielsweise in einer Linsenbolognese, Linsenlasagne oder in einem leckeren Chili Sin Carne. Als Salat war es für mich tatsächlich eine Premiere . Das zeigt mir wiedermal, dass man sich einfach nur rauswagen muss aus seinen Kochgewohnheiten.

Welche Linsen eignen sich für einen Linsensalat?

Beliebte Linsensorten sind Berglinsen oder Belugalinsen. Rote Linsen mag ich aber besonders gerne. Man muss aufpassen, dass sie nicht verkochen. Aber nach Packungsanweisung gegart sind sie perfekt für jeden Linsensalat!

Sind Linsen gesund?

Linsen stecken voller gesunder Stoffe, die der Körper braucht. Neben einer Vielzahl an Vitaminen bringen sie auch viele Nährstoffe, Ballaststoffe und Proteine mit. Manche Stoffe wirken entzündungshemmend. So sind die Linsen ein super Sattmacher in diesem Salat!

Sind Linsen gesünder als Reis oder Nudeln?

Linsen haben weniger Kalorien und Fett als Reis oder Nudeln. Daher lohnt es sich, immer wieder mal eine Pasta Mahlzeit gegen ein Linsengericht auszutauschen.

Falls du noch andere Salatideen als den Linsensalat girechischer Art suchst, schau dich doch hier ein bisschen um.

Reissalat mit Tomaten, Gurken und Avocado ohne Mayo
schneller, sommerlicher Reissalat mit Tomaten, Gurken und Avocado ohne Mayo, die perfekte Resteverwertung für Reis
Hier geht es zum Rezept
Reissalat mit Tomaten, Gurken und Avocado ohne Mayo
Italienischer Nudelsalat
Mediteraner Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, frischen Tomaten, Rucola und Mozzarella ist schnell gemacht und mit einem Essig und Öl Dressing auch kalorienärmer als die Mayo Variante
Hier geht es zum Rezept
Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Rucola
Erbsen Bowl
schnelle Salat Bowl mit Erbsen, Couscous, Avocado und Granatapfelkernen
Hier geht es zum Rezept
Erbsen Bowl - ein gesunder Wintersalat

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

5 from 3 votes (3 ratings without comment)
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung