Spaghetti Cacio e Pepe

Bist du auf der Suche nach einem Ruck Zuck Feierabend Essen? Einem super schnellen Nudelgericht aus nur 3 Zutaten, das in kurzer Zeit schon fertig vor dir steht? Dann musst du dieses Gericht einfach ausprobieren! Spaghetti Cacio e Pepe ist nicht nur einfach und lecker, es ist auch Klassiker der italienischen Küche.

Spaghetti Cacio e Pepe
Spaghetti Cacio e Pepe

Was ist Spaghetti Cacio e Pepe?

Spaghetti Cacio e Pepe ist ein italienisches Nudelgericht, das aus der Region um Rom stammt. Mittlerweile zählt es zu den italienischen Klassikern, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden sind. Der Name leitet sich von den drei Zutaten ab. Spaghetti sind natürlich die verwendeten Nudeln, Cacio ist der Käse und Pepe der Pfeffer. Mit diesen drei Zutaten kommt das Rezept aus.

Welche Zutaten braucht man für Spaghetti Cacio e Pepe?

  • Spaghetti – die Spaghetti sind natürlich die Grundlage für dieses Gericht. Spaghetti gibt es in sehr unterschiedlichen Varianten. Je nach Marke haben die Nudeln unterschiedliche Stärken. Wer besonders dünne Nudeln verwenden will, der greift auf Spaghettini zurück. Oder besonders dicke, von Bavette bis Tagliatelle gibt es viele Varianten.
  • Pecorino – der Pecorino ist ein italienischer Hartkäse, der nicht geschützt ist wie der Parmesan. Das hat zur Folge, dass es ganz unterschiedliche Varianten und damit auch Geschmäcker beim Pecorino Käse gibt. Das hängt stark vom Alter und damit Reifegrad, der Herkunft und dem Verhältnnis Kuh- und Schafsmilch ab.
  • Pfeffer – Pfeffer als Hauptgewürz in einem Gericht ist ungewöhnlich. Daher sollte man hier frisch gemahlenen Pfeffer verwenden, da er intensiver und geschmacklich besser ist als bereits gemahlener.

Wie macht man Spaghetti Cacio e Pepe?

Die Pasta wird für die Süaghetti Cacio e Pepe klassisch nach Packungsanweisung gekocht. In einem Topf wird Wasser mit etwas Salz erhitzt und die Nudel darin gekocht. Währenddessen kommt eine ausreichend große Pfanne auf den Herd. Etwas Pfeffer in die Pfanne, damit er leicht angeröstet wird. Dann kommt der geriebene Pecorino in die Pfanne und wird langsam angeschmolzen.

Wichtig beim Spaghetti Cacio e Pepe Rezept

Nun kommt der Trick für die Spaghetti Cacio e Pepe. Wenn der Käse langsam schmilzt, gibt man eine Schöpfkelle vom Nudelwasser hinzu. Wichtig ist, dass dabei die ausgetretene Stärke der Nudeln sozusagen abgeschöpft und in die Soße für die Spaghetti Cacio e Pepe gegeben wird. Das sorgt für eine Bindung in der Käsesoße. Wenn das Wasser in der Pfanne ist, heißt es rühren, rühren, rühren. Am besten mit einem Schneebesen, so flockt der Käse nicht aus.

Die Nudeln wandern al dente gekocht in die Soße und werden sofort gegessen. Wenn man die Soße länger stehen lässt oder abkühlen lässt, wird sie wieder hart bzw. trocken. Nur heiß und frisch ist sie schön cremig – so wie Italien sie liebt.

Spaghetti Cacio e Pepe

Spaghetti Cacio e Pepe

Wenn ihr auf der Suche nach einem schnellen Nudelgericht seid, dann sind diese Spaghetti mit Käse perfekt. Ein Gericht aus 3 Zutaten das ideale schnelle Feierabend Gericht.
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Nudeln
Küche Italien
Portionen 3 Portionen
Kalorien 730 kcal

Zutaten
  

  • 400 g Spaghetti
  • 200 g Pecornio
  • grob gemahlener Pfeffer

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Spaghetti nach Packungsanleitung im Salzwasser kochen.
  • Pecorino reiben und in eine kalte Pfanne geben.
  • Langsam den Pecorino erwärmen und ein paar Löffeln vom Nudelwasser dazu geben.
  • Mit dem schwarzen Pfeffer würzen.
  • Nudeln al dente kochen, eine große Tasse von diesem Nudelwasser abgießen und beiseite stellen.
  • Die Nudeln zu dem geschmolzenen Käse geben und nochmal 2 oder 3 EL von dem Nudelwasser dazu geben, bis sich alles gut bindet.
  • Mit Pfeffer (und nach Geschmack Salz) nachwürzen.

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 730kcal
Keyword Feierabendküche, Nudeln, Nudelsoße
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da

Du suchst andere Feierabend Rezepte?

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

5 from 3 votes (3 ratings without comment)
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung