Spaghetti Carbonara ohne Sahne

Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara – einfach, schnell und lecker! Die perfekte Feierabendküche – oder auch Home Office Küche. Während die Nudeln kochen, können Eier und Parmesan vorbereitet werden und der Speck ein bisschen anbraten. Salz und Pfeffer dazu und rucki zucki habt ihr ein perfektes Essen. Gut, leichte Kost ist das nicht unbedingt. Aber muss es ja auch nicht immer sein oder?

Spaghetti Carbonara
Spaghetti Carbonara

Dieser Teller Nudelglück hat für mich vor allem auch eine besondere Bedeutung. Denn zum ersten Mal gegessen habe ich diese Spaghetti Carbonara in Frankreich, zubereitet von einer Italienerin. Damals haben wir auch gleich die Diskussion mit oder ohne Sahne geführt. Und sie hat mir voller Überzeugung klar gemacht, dass aus ihrer Sicht Sahne hier nichts verloren hat. Seit dem bin ich Verfechter der ohne Sahne – Variante. Aber da scheiden sich ja auch die Geister zwischen Nord – und Süditalien. Und jeder kann es ganz nach seinem Geschmack machen.

Das Schöne ist, man kann diese leckeren Spaghetti wirklich schnell zubereiten. Während die Nudeln kochen, lässt sich der Rest schon fertig stellen. Die Pancetta oder der Speck wird gewürfelt, in etwas Öl in einer Pfanne angebraten. Währenddessen reibt ihr schnell den Käse. Ihr könnt Pecorino, Grana Padano aber auch einfach Parmesan verwenden. Oder ihr mischt die Käsesorten. Spaghetti Carbonara schmeckt mit allen einfach unfassbar gut! Die Eier gebt ihr in eine Schüssel und verquirlt sie mit einer Gabel. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und dann den Käse untermischen.

Und um eine schöne Bindung hinzubekommen, gibt es einen wunderbaren, einfachen Trick. Ihr nehmt euch eine Tasse und schöpft mit der Tasse Wasser aus dem Nudeltopf. Denn beim Kochen tritt aus der Nudel Stärke aus und die sorgt nachher für eine tolle Soßenbindung. Das kann man übrigens immer anwenden – nicht nur bei Spaghetti Carbonara.

Probiert gerne mein Rezept für die Spaghetti Carbonara aus. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich wissen lasst, wie es euch geschmeckt hat.

Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara

Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Nudeln, Pasta
Land & Region Italien
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 400 g Spaghetti
  • 2 Eier
  • 100 g Pecorino oder Parmesan
  • 100 g Pancetta oder gewürfelter Speck
  • etwas Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • geriebener Parmesan zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Die Nudeln zunächst nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. Bevor die Spaghetti fertig sind, noch eine Tasse vom Wasser abschöpfen. ( In diesem Wasser sammelt sich die Stärke, die die Nudeln abgeben. Damit kann man Soßen immer etwas binden.)
  • Während die Nudeln kochen, den gewürfelten Speck oder die gewürfelte Pancetta in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  • In der Zwischenzeit noch den Käse reiben.
  • In einer Schüssel die Eier verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Käse dazugeben. 3 Esslöffel des Nudelwassers unterrühren.
  • Die Nudeln abgießen und zu der Eier - Käse - Masse geben. Gut vermischen und nach Geschmack noch mit geriebenen Parmesan genießen.
Keyword Feierabendküche, Nudeln, schnelleKüche

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Oder schau dich gerne bei meinen anderen Nudelgerichten hier auf dem Blog um. Es sind noch nicht viele, aber es werden mehr und mehr….

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating