Cruffins aus Blätterteig

Cruffins mit Zimtzucker

(-Der Beitrag enthält Werbung-)

Heute möchte ich meine schnellen Cruffins aus Blätterteig zeigen. Ich muss gestehen, Cronuts – also die Mischung aus Croissants und Donuts – kannte ich schon länger. Den New Yorker Trend habe ich irgendwann mal mitbekommen. Aber Cruffins? Die sind mir auch erst irgendwann bei Instagram untergekommen. Dabei sind sie sooooo lecker wie einfach und viel weniger fettig wie der Cronut. Croissantteig, oder wie in unserem Fall der Blätterteig, wird in Muffinform gerollt und fertig ist die schrecklich leckere Sünde. Nur noch kurz in den Ofen und in Zucker gebadet und schon auf dem Tisch.

Ja ich gestehe, ich bin immer schon großer Blätterteigfan. Sonst greife ich nicht so gerne zu Fertigprodukten, bei Blätterteig bin ich da aber ziemlich hemmungslos. Der schmeckt ganz wunderbar, ist total gelingsicher und mittlerweile in sehr guter Qualität erhältlich. Irgendwann mache ich ihn mal selber, wenn mal wieder etwas mehr Zeit ist.

Und weil er so schnell und vor allem auch vielseitig zu verarbeiten ist, habe ich ihn fast immer im Kühlschrank. Egal ob herzhaft als Pizzaschnecken, Flammkuchenstangerl oder kleine Hackfleisch- Blätterteig-Tascherl oder süß als Nutellaschnecken oder Teeblätter. Wenn es mal schnell gehen muss ist Blätterteig immer ein dankbarer Vorrat.

Hier möchte ich euch meine neue Lieblingsvariante der Cruffins aus Blätterteig zeigen. Ich koche seit einiger Zeit mit Ankerkraut, teste mich durch die große Gewürzewelt und habe tatsächlich ein neues Lieblingsgewürz für mich entdeckt. Es ist das Ankerkraut „Für Nachtisch“ (Werbung, Affiliate Link) und ist im Wesentlichen ein toller Zimtzucker, der Zucker ist Rohrzucker, also etwas grober als der normale und zusätzlich zum Zimt hat man auch eine leichte Vanille und Nelkennote. UND …jetzt kommt’s ….. es ist auch eine kleine Spur Piment, Muskatnuss und Cayennepfeffer enthalten. Das macht für mich persönlich einen wahnsinnig runden Geschmack, nicht nur süß und zimtig. Ich habe es schon auf Milchreis, im Joghurt und wie ihr vielleicht schon gesehen habt, zu süßen Zimt-Zucker-Gnocchis gegessen. Für mich persönlich der Knaller. Wenn ihr es mal probieren wollt, hier (Affiliate Link) findet ihr es.

 

Und hier kommt das Rezept für euch….

Cruffins mit Zimtzucker

Gericht Backen, Gebäck
Land & Region deutschland
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 2 Packungen Blätterteig
  • 4 EL Butter
  • 6 EL Zimtzucker

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Blätterteig erst direkt vorm Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen, auspacken und ausbreiten.
  • Die Butter zimmerwarm mit einem Messer auf den Teig streichen.
  • Den Zimtzucker gleichmäßig auf die beiden Rechtecke streuen und dann den Blätterteig der Länge nach aufrollen. Die Rolle in der Mitte auseinanderschneiden und den halben Strang nochmal in drei Teile teilen. Diese kleinen Stränge zu kleinen Schnecken aufrollen und in eine gefettete Muffinform geben.
  • Für etwa 20 bis 25 Minuten in den Ofen geben.
  • Noch warm die Cruffins nochmal im Zimtzucker wälzen.
Keyword Blätterteig, schnellgebacken
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating