Schneller Ofenkürbis mit Feta – einfaches Rezept

Ofenkürbis mit Feta ist sicherlich eins der beliebtesten Kürbis Rezepte, die sich in der Herbstküche finden lassen. Schnell und einfach gemacht entwickelt der Kürbis im Ofen seinen vollen Geschmack und wird mit dem Feta perfekt ergänzt. Probiert es aus!

Ofenkürbis mit Feta
Ofenkürbis mit Feta

Ofenkürbis mit Feta – schnell und einfach gemacht

Nicht ohne Grund ist der Ofenkürbis mit Feta eins der beliebtesten Kürbisgerichte hierzulande. Dieses einfache Herbstgericht ist schnell gemacht, braucht nicht viele Zutaten und ist total gut abwandelbar. Kürbis aus dem Ofen schmeckt sehr intensiv, der Kürbis wird nicht im Wasser gegart und damit der Geschmack auch nicht verwässert. Der krümelige Feta bringt einen wunderbaren Schmelz zum Kürbis, der einfach hervorragend passt. Mehr braucht es nicht.

Kürbisspalten aus dem Ofen mit Feta
Kürbisspalten aus dem Ofen mit Feta

Viele weitere Kürbisrezepte findest du hier.

Welche Kräuter passen zum Ofenkürbis?

Sehr gerne sieht man auf den vielen Fotos von Kürbisspalten mit Feta Rosmarinzweige. Und ja, Rosmarin passt gut zum Kürbis. Aber auch Thymian ist eine tolles Kraut zum Kürbis, vor allem wenn man noch einen Esslöffel Honig dazu gibt.

Was meiner Meinung auch oder für mich sogar noch besser passt, ist eine frische Ergänzung mit der Zitronenmelisse – oder sogar Minze. Je nachdem was der heimische Kräutergarten oder die Kräutertöpfchen auf dem Fensterbrett eben gerade hergeben.

Kürbissuppe ganz pur
Kürbis

Ofenkürbis mal anders?

Ofenkürbis pur ein wunderbarer Genuss, und es braucht nicht mal den Feta. Aber das Tolle am Ofenkürbis ist, er ist die perfekte Basis für so viele Variationen. Ob mit oder ohne Honig, Feta, Parmesan oder pur, mit Walnüssen, Sonnenblumenkernen oder einer bunten Nussmischung, zu Ruccola Salat oder mit Kürbiskernöl. Probier dich durch die unterschiedlichsten Abwandlungen und lass mich gerne wissen, was ich unbedingt ausprobieren muss.

Kürbisspalten aus dem Ofen mit Feta

Ofenkürbis mit Feta

Küsbisspalten im Ofen gebacken sind schnell und einfach gemacht, entwickeln ihren ganzen Geschmack und werden vom Feta perfekt ergänzt. Für die feine Frische sorgen ein paar Kräuter.
Für eine Bewertung gerne die Herzen anklicken
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Gemüse, Kürbis
Küche Deutsch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 280 kcal

Zutaten
  

  • 1/2 Hokkaido
  • 1 Feta
  • 50 ml Olivenöl
  • 20 g Zitronenmelisse klein hacken und zum Öl geben
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat gerieben

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Das Olivenöl in ein Glas füllen.
  • Die Zitronenmelisse waschen, klein hacken und zum Öl geben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und das Ölgemisch gut verrühren. 10 Minuten ziehen lassen und dann über den Kürbis geben.
  • 10 Minuten ziehen lassen.
  • Währenddessen den Hokkaido Kürbis gut waschen – nicht schälen, in Spalten schneiden und auf einem beschichteten Blech auslegen.
  • Den Feta darüber krümeln. Und nach den 10 Minuten das Olivenöl Gemisch über den Kürbis geben.
  • Das Blech in den kalten Ofen, Backofen auf 200 Gead Ober-/Unterhitze schalten und für 15 Minuten im Ofen lassen. Dann ist der Kürbis noch schön bissfest. Wenn man ihn weicher möchte, nach Wunsch die Backzeit verlängern.

Steffis Tipps

Dieser Ofenkürbis ist ein wunderbares vegetarisches Abendessen, man kann ihn aber auch für ein Buffet toll vorbereiten. 

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 280kcal
Keyword Kürbis, Ofengerichte
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da

Du bist auf der Suche nach mehr leckeren Kürbis Rezepten? Dann stöber doch gerne mal durch meine Kürbisgerichte. Ob als Salat, als Suppe, oder zu Pasta oder Gnocchi – ich hoffe du wirst fündig.

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung