Schneller Käsekuchen mit 500g Quark

Bist du auf der Suche nach einem schnellen Käsekuchen Rezept? Für einen Käsekuchen mit 500g Quark? Man braucht nur einen Becher Quark, es bleibt nichts über und der Quarkkuchen ist super cremig und lecker. Dann schau dir unbedingt an, wie man dieses Käsekuchenrezept zubereitet.

Käsekuchen mit 500g Quark

Käsekuchen mit 500g Quark

schneller Käsekuchen mit nur 500g Quark
Für eine Bewertung gerne die Herzchen anklicken
4.25 from 29 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Kuchen
Küche deutschland
Portionen 12 Stück
Kalorien 280 kcal

Zutaten
  

für den Teig

  • 125 g Butter oder Margarine weiche
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver

für die Käsemasse

  • 500 g Quark
  • 1 Ei
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Pkg Vanillepuddingpulver
  • 100 ml Öl
  • 240 ml Milch

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Butter oder Margarine mit Zucker, Salz und Ei kurz verrühren.
  • Dann Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
  • Eine klassische Springform einfetten, den Boden mit einem Backpapierzuschnitt belegen und den Teig in die Form geben. Am einfachsten mit den Fingern festdrücken und am Rand etwa 4 cm nach oben ziehen.

Käsemasse herstellen

  • Für die Quarkcreme den Quark cremig rühren. Ei, Zucker, Vanillezucker, Vanillepuddingpulver, Öl und Milch dazuschütten und alles so lange rühren, bis die Masse glatt und gleichmäßig ist.
  • Die Masse in die mit Teig ausgelegte Springform geben und bei 160 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 1 Stunde backen.

Nährwerte

Serving: 1StückCalories: 280kcal
Keyword Backen, Käsekuchen, Kuchen
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da
Käsekuchen mit 500g Quark
Käsekuchen mit 500g Quark

Welche Zutaten braucht man für Käsekuchen mit 500g Quark?

Quark – der Quark im Käsekuchen ist natürlich die Hauptzutat, er bildet die Basis für die cremige, leckere Käsemasse des Kuchens. Quark gibt es in Deutschland in der Regel mit den Fettgehalten 40%, 20% oder Magerstufe. Generell gilt, je höher der Fettanteil, desto cremiger wird auch der Kuchen. Weil hier im Rezept aber auch Öl ist, reicht der Quark in Magerstufe oder 20% Fettgehalt. Ich mische die beiden Quarkarten gerne.

Öl – das Öl bringt mit seinem Fett die Cremigkeit in den Quarkkuchen. Es sollte ein neutrales Öl wie zum Beispiel ein Sonnenblumenöl verwendet werden, damit der Kuchen keinen besonderen Ölgeschmack annimmt.

Milch – die Milch bringt die notwendige Flüssigkeit mit. So erhält man eine geschmeidige Masse und der Kuchen zergeht nach dem Backen regelrecht auf der Zunge.

Ei – das Ei bringt eine Bindung in die Masse. Man verwendet das klassische Hühnerei, das es überall im Handel aber natürlich auch direkt vom Bauernhof gibt.

Zucker – für dieses Rezept verwende ich einen normalen Rübenzucker. Natürlich kann man den Zucker auch durch andere Süßungsmittel ersetzen.

Puddingspulver Vanille – diese Päckchen bestehen in erster Linie aus Speisestärke. Sie sorgt in der Käsemasse für die Bindung und Festigkeit nach dem Backen.

Mehl – für den Teig verwendet man handelsübliches Mehl. Das Standardmehl im Supermarkt ist Weizenmehl Typ  405. Mittlerweile backe ich meistens nur noch mit Typ 550, das lässt sich eins zu eins ersetzen. Auch Dinkelmehl Typ 630 ist genauso verwendbar.

Backpulver – das Backpulver dient als Triebmittel im Teig und macht ihn lockerer und fluffiger.

Käsekuchen mit 500g Quark
Käsekuchen mit 500g Quark

Wie wird Käsekuchen zubereitet?

Die Vorgehensweise ist genau die gleiche wie bei meinem Käsekuchen schnell und einfach Zunächst machst du den Teig für den Käsekuchen mit 500g Quark. Dafür gibst du Butter in eine Schüssel und rührst ihn weich. Dann kommt der Zucker dazu und es wird weiter gerührt!  Mit dem Ei fertig rühren, Mehl, Backpulver und Milch dazu und zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Einen Teil erledigt die Küchenmaschine problemlos. Für den Rest lege ich immer Hand an.

Teig kneten
Teig kneten
Teig kneten
mit dem Handballen immer wieder in Form kneten

Jetzt kannst du den Backofen vorheizen. Die Springform fette ich an der Seite ein. Zum Einfetten kann man Margarine, Butter oder auch geschmacksneutrales Öl verwenden. Auf ein Zewa geben und an der Seitenwand verteilen. Auf den Boden gebe ich ein Backpapier. Dann kann man den Kuchen perfekt aus der Form lösen nach dem Backen.

Wenn die Springform fertig eingefettet ist, drückst du den Teig in der Form fest. Ich nehme dafür einfach die Finger, kleine Teigroller sind aber auch tolle Helfer.

Teig in die gefettete Springform legen
und zunächst mit den Fingern verteilen und platt drücken
ausgiebig festdrücken und immer weiter an die Seiten ziehen, bis man einen Rand hochziehen kann (3 bis 4 cm)
Angebot
Dr. Oetker Teigroller aus Holz – Teigrolle aus hochwertigem Buchenholz – Perfekt für runde und eckige Formen – ca. 18 x 7 cm, Rolle Durchmesser ca. 4,5 cm
  • WENDIGE ROLLE – Dank der besonders wendigen Holzrolle kommst du sowohl bei runden als auch bei eckigen Formen perfekt in jede Lücke
  • HOCHWERTIGES HOLZ – Das Holz besteht aus unbehandelter Buche, welche beim Ausrollen sanft und sicher in der Hand liegt

Jetzt geht es an die Käsemasse für den Quarkkuchen. Zuerst verrühre ich Quark, Eier und Zucker miteinander. Dann kommt der Vanillezucker dazu und das Puddingpulver wird untergerührt. Zum Schluss kommen noch die flüssigen Komponenten – Milch und Öl – dazu. Solange rühren, bis alles schön homogen ist. Die Quarkmasse ist recht flüssig, nicht wundern, das hat schon seine Richtigkeit. Sie kommt auf den Teig und wandert etwa eine Stunde in den Ofen. Wichtig ist, die Tür jetzt während der Backzeit nicht zu öffnen.

Zutaten für die Quarkmasse
Zutaten für die Quarkmasse
Masse auf den Teig geben
Masse auf den Teig geben
Quarkmasse in den Teig
Quarkmasse in den Teig

Wenn der Käsekuchen mit 500g Quark gebacken ist, mache ich den Ofen aus und öffne die Tür nur einen kleinen Spalt. Der Kuchen bleibt im Ofen und kühlt so ganz langsam ab. Erst nach zwei, drei Stunden nehme ich ihn ganz heraus und stelle ihn dann noch über Nacht in den Kühlschrank. Gut durchgekühlt schmeckt uns der Käsekuchen mit 500g Quark am besten.

fertig gebackener Käsekuchen mit 500g Quark
fertig gebackener Käsekuchen mit 500g Quark

Der perfekte Kaffee zum Käsekuchen

Was fehlt nun noch zum feinen Käsekuchen? Natürlich : richtig guter Kaffee! Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber ich liebe Kaffee! Und guter Kaffee wird nicht nur durch die richtige Bohne gemacht, es braucht ganz besonders eine gute Maschine für deinen Kaffee. ICH persönlich schwöre auf Kaffeevollautomaten.

Das Angebot an Vollautomaten ist groß, ob mit Milchschaum oder ohne, für 3 Tassen am Tag oder eher 10? Einen wirklich guten Überblick über das aktuelle Angebot findet du hier bei Coffeeness. Ein Überblick über die Testsieger, Vergleich verschiedener Marken und auch wo du welche Maschine kaufen kannst:

https://www.coffeeness.de/kaffeevollautomat-test/

https://www.coffeeness.de/kaffeevollautomat-test/
Käsekuchen mit 500g Quark
Käsekuchen mit 500g Quark

Warum reisst Käsekuchen?

Risse entstehen in der Regel aufgrund zu großer Temperaturunterschiede. Deshalb den Käsekuchen mit 500g Quark am besten auch nach dem Backen im Backofen auskühlen lassen. Dazu öffne ich die Ofentür und lasse ihn noch eine Stunde abkühlen.

Wie wird Käsekuchen saftig?

Eine Quarkmasse wird saftiger als die festere Frischkäsemasse. Wenn man noch dazu wie hier den Fettanteil durch Öl erhöht, wird der Kuchen besoders saftig.

Wie schneidet man ein schönes Kuchenstück?

Um ein besonders schönes Kuchenstück präsentieren zu können, brauchst du ein scharfes Messer und ein großes Glas heißes Wasser. Vor jedem Schnitt tauchst du das Messer in heißes Wasser. So kannst du tolle Stücke servieren.

Du bist auf der Suche nach einer Alternative zu Käsekuchen mit 500g Quark? Dann schau dich gerne hier um

Käsekuchen
ein klassischer Käsekuchen nach Omas Art
Hier geht es zum Rezept
Käsekuchen
Mandarinen Schmand Kuchen mit Streusel
Dieser Blechkuchen ist perfekt für eure Feier, ein Familienfest oder einfach eine Treffen mit Freunden. Gut vorzubereiten wird er mit den Tagen sogar noch besser.
Hier geht es zum Rezept
Mandarinen Schmand Kuchen
Beerenkuchen mit Baiser
Sommerlicher Beerenkuchen, schnell, einfach und unfassbar lecker
Hier geht es zum Rezept
Beerenkuchen mit Baiser

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

Join the Conversation

5 Comments

  1. says: Ulrich Yvonne

    5 Sterne
    Dein Kuchen ist super. Er hat die Form behalten, keine Risse bekommen und ist sehr cremig und lecker. Ich habe noch einen Apfel in die Quarkmasse rein geschnippelt. Wird es auf jeden Fall wieder Mal geben.

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung