Nougatherzen – ohne gemahlene Nüsse

Nougatherzen ohne gemahlene Nüsse im Teig, zur Hälfte bestrichen mit Schokolade, zählen zu unseren liebsten Plätzchen in der Familie. Schnell und einfach gemachter Teig, mit einer Herzform ausgestochen und nach dem Backen noch in Schokoladenglasur getaucht. So schnell die Nougatherzen gemacht sind, so schnell sind sie leider auch wieder aufgegessen.

Nougatherzen ohne gemahlene Nüsse mit Schokoglasur

Nougatherzen

einfache Nougatherzen ohne gemahlene Nüsse
Ausstechplätzchen mit Schokoglasur
Für eine Bewertung gerne die Herzen anklicken
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Plätzchen
Küche Deutsch
Portionen 10 Portionen
Kalorien 550 kcal

Zutaten
  

  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Nougat in Stücke geschnitten
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 1 EL Backkakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 200 g Schokoladenkuvertüre zum Verzieren

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Die weiche Butter zusammen mit der Nougatmasse verkneten bis sich beides gut verbunden hat. Dann das Ei, Vanillezucker und die Prise Salz dazugeben und weiter verkneten.
  • Zuletzt Mehl und Backpulver zugeben, kneten bis sich ein gleichmäßiger Teig gebildet hat. Diesen in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben. Ich bereite die Teige gerne am Tag vorm Backen schon zu.
  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Teig dünn und gleichmäßig ausrollen. Herzen ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 10 Minuten backen. (Genaue Backzeit hängt von der Teigdicke ab). So den ganzen Teig abbacken.
  • Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dann in Schokoladenkuvertüre tauchen und nach Belieben noch weiter verzieren.

Steffis Tipps

Ich verwende als Kuvertüre immer halb Vollmilch und halb Zartbitter. Diese Mischung macht für mich die richtige Mischung. 

Nährwerte

Serving: 100gCalories: 550kcal
Keyword Plätzchen, Weihnachten
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da
Nougatherzen ohne gemahlene Nüsse mit Schokoglasur
Nougatherzen ohne gemahlene Nüsse mit Schokoglasur

Weihnachtszeit ist Backzeit

Ich liiiiiiebe es zu backen, vor allem Plätzchen. Schon zuhause gab es immer viele verschiedene Sorten Plätzchen. Zu meinen Favoriten gehören seit Kindertagen die Nougatstangerl. Eine noch einfachere Variante sind diese leckeren Nougatherzen. Sie werden nur ausgestochen und nach dem Backen mit Schokolade bestrichen oder getaucht. Das geht recht flott. Deshalb sind diese Nougatherzen sehr schnell gemachte Plätzchen.

einfache Nougatherzen mit Schokoglasur
einfache Nougatherzen mit Schokoglasur

Zutaten für die Nougatherzen

Butter – Butter ist die fetthaltige Basis für diesen schnellen Plätzchenteig.

Nougatmasse – Nougat ist eine Masse aus Zucker, Kakao und Nüssen. Mit dem enthaltenen Zucker braucht es keine weitere Zuckerzugabe im Plätzchenteig.

Eier – Eier sorgen für die Bindung und auch Saftigkeit im Teig. Man verwendet das klassische Hühnerei, das es überall im Handel aber natürlich auch direkt vom Bauernhof gibt.

Vanillezucker – Vanillezucker gibt dem Teig eine leichte, vanillig süße Note.

Mehl – für den Teig verwendet man handelsübliches Mehl. Das Standardmehl im Supermarkt ist Weizenmehl Typ  405. Mittlerweile backe ich meistens nur noch mit Typ 550, das lässt sich eins zu eins ersetzen. Auch Dinkelmehl Typ 630 ist genauso verwendbar.

Kakao – Backkakao gibt dem Teig noch eine dunklere Note.

Backpulver – das Backpulver dient als Triebmittel im Teig und macht ihn lockerer und fluffiger.

Schokoladenkuvertüre – Schokokuvertüre rundet die Plätzchen perfekt ab. Ich verwende die klassische Kuvertüre, aber du kannst jede Schokoglasur verwenden, die du gerne magst.

Suchst du noch mehr Backrezepte? Hier kannst du dich durchstöbern

Wie macht man Nougatherzen?

Für die schnellen Nougatherzen verknetet man zuerst die Butter mit de Nougatmasse. Das ist auch schon das Schwierigste an diesen Plätzchen. Ich nehmen mittlerweile die Küchenmaschine zur Hilfe. Zuerst schlage ich die Butter auf und dann gebe ich die Nougatmasse in Stücken nach und nach dazu. So verbinden sich Butter und Nougatmasse sehr gut.

Danach kommen die restlichen Zutaten dazu, Ei und Vanillezucker, danach die trockenen Zutaten Mehl, Kakao und Backpulver. Hat man einen schönen , glatten Teig verknetet, muss er erstmal durchkühlen und etwas ruhen. So verbinden sich die Zutaten und die Plätzchen laufen beim Backen auch nicht auseinander.

Der Teig wird dünn ausgerollt, Herzen ausgestochen und der ganze Teig so abgebacken. Die ausgekühlten Herzen tauche ich dann in Schokoladenkuvertüre. Das tauchen geht sehr schnell, aber natürlich kann man sie auch einfach bestreichen. Ganz wie man mag.

schnelle Nougatherzen mit Schokoglasur
einfache Nougatherzen mit Schokoglasur

Wie verziere ich Nougatherzen

Die Nougatherzen tauche ich in Schokokuvertüre. Man kann sie aber natürlich auch bestreichen, dann hat man etwas weniger Schokolade auf dem Plätzchen. Das macht die Herzen feiner. Das Tauchen geht für mich nur etwas schneller.

Die Schokoglasur kann man so belassen. Aber natürlich lassen sich die Herzen noch etwas aufhübschen. Meine Favoriten sind etwas Gold Pulver und ein paar Sternchen oder Herzchen darauf setzen. Aber auch Streusel sehen hübsch aus.

Günthart BackDecor Gold Puder 7 g Goldstaub mit Glitzereffekt, essbarer glänzender Goldstaub Glimmer, 1er Pack (1 x 7 g)
  • BackDecor essbares Lebensmittelfarbpuder, Gold
  • zum Bepudern, Bestäuben von Gebäck
  • mit Wasser verdünnt zum Bemalen, Bestreichen geeignet
  • in wieder verschließbarer Dose
  • Inhalt: 7 g

Tipp zur Kuvertüre: ich mische normale Vollmilch Kuvertüre mit Zartbitter Kuvertüre zu gleichen Teilen.

Andere wunderbare Plätzchen

Ich liebe Plätzchen in allen Varianten, ob klassische Butterplätzchen, Spitzbuben, Kokosmakronen oder oder oder. Nach und nach wandern alle meine Lieblingsrezepte hier auf die Seite. Probier dich durch und lass mich wissen, wie sie dir schmecken!

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Du kannst dir außerdem das Rezept auch bei Pinterest abspeichern.

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung