Roher Rosenkohlsalat mit Äpfeln und Sonnenblumenkernen

Rosenkohlsalat mit Apfel

Mein absoluter neuer Wintersalatfavorit ist ab sofort roher Rosenkohlsalat in den verschiedensten Varianten! Und ich freue mich total, dass auch ihr gleich so begeistert ward. Ich teste mich deshalb durch die verschiedenen Kombinationen und schreibe euch die meiner Meinung nach besten auf. Roher Rosenkohlsalat mit Äpfeln gehört da bisher absolut dazu.

Roher Rosenkohlsalat mit Äpfeln
Roher Rosenkohlsalat mit Äpfeln

Ich mag Salate, im Gegensatz zu meinen Kindern mochte ich sie schon immer. Meine Oma, bei der ich fast jeden Tag zu Mittag gegessen habe als Kind, hatte immer mindestens einen, eher mehr Salate auf dem Tisch stehen. Natürlich waren es die Klassiker, Kartoffelsalat, Krautsalat, und im Sommer dann alles was so im Garten wuchs. Rosenkohl gab es auch in ihrem Garten – das freute mich damals aber nicht sonderlich. Der zählte zu den wenigen Gemüsearten, die ich als Kind nicht leiden konnte. Heute mag ich ihn dafür umso lieber. Gekocht, gebraten, karamellisiert aus dem Ofen. Und seit neuestem vor allem roh als Salat. Bitte probiert ihn aus, er ist der Knaller. Roher Rosenkohlsalat mit Äpfeln und Sonnenblumenkernen ist mein neuer Lieblingssalat. Und wenn ihr ihn im Thermomix zubereitet, dann macht er sich auch noch von selbst. Deswegen habe ich euch beide Varianten aufgeschrieben.

Ich habe euch heute mal alle Schritte sehr ausführlich aufgeschrieben und für die einzelnen Schritte auch nochmals die jeweiligen Zutaten angehängt. Ehrlich gesagt finde ich es immer sehr schön übersichtlich, wenn ich nicht die ganze Zeit rumscrollen muss, um von Zubereitungsschritt zu den Zutaten zu hüpfen. Schaut es euch mal an, vielleicht sagt euch diese Variante ja auch zu.

Hier kommt das Rezept….

Rosenkohlsalat mit Apfel

Roher Rosenkohlsalat mit Äpfeln und Sonnenblumenkernen

Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Salat
Land & Region Deutsch
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g Rosenkohl - Röschen
  • 1 Apfel
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Süße z.B. Zucker (oder Honig, Xucker...)
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

Anleitungen
 

  • Die Rosenkohlröschen putzen, welke Blätter aussen entfernen und waschen.
    250 g Rosenkohl - Röschen
  • Den Rosenkohl in dünne Streifen schneiden.
  • Den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen, in kleine Würfel schneiden und zum Rosenkohl geben.
    1 Apfel
  • Die Sonnenblumenkerne dazu geben.
    1 EL Sonnenblumenkerne
  • Für das Dressing die Süße zum Essig geben, ordentlich rühren so dass sich Zucker oder ähnliches im Essig auflöst. Öl dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing dann zum Salat geben und eine Stunde durchziehen lassen.
    1 EL Sonnenblumenkerne, 1 EL Süße z.B. Zucker (oder Honig, Xucker...), 2 EL Weißweinessig, 2 EL Olivenöl, 2 EL neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

Zubereitung im Thermomix

  • Die Rosenkohlröschen putzen, welke Blätter aussen entfernen, waschen und in den Mixtopf geben.
    250 g Rosenkohl - Röschen
  • Den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und zum Rosenkohl geben.
    1 Apfel
  • Die Sonnenblumenkerne ebenfalls in den Mixtopf geben.
    1 EL Sonnenblumenkerne
  • Essig und Öl, Salz, Pfeffer und Süße zum Salat in den Mixtopf geben.
    1 EL Süße z.B. Zucker (oder Honig, Xucker...), 2 EL Weißweinessig, 2 EL Olivenöl, 2 EL neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • Das Ganze für 5 Sekunden / Stufe 4.5 zerkleinern, in eine Schüssel umfüllen und für eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
    Roher Rosenkohlsalat mit Äpfeln

Notizen

Kleiner Tipp: der Salat zieht super durch, durch den Essig wird der Apfel wenn überhaupt nur minimal braun. Mir persönlich schmeckt der Salat am besten, wenn ich ihn schon in der Früh mache und sich alles drei, vier Stunden mindestens vollsaugen kann. Auch am nächsten Tag schmeckt er noch ganz fantastisch! 
Keyword Apfel, Nudelsalat, Rosenkohl

Und wie wäre es mit dem Rohen Rosenkohlsalat mit Granatapfelkernen ?Probiert ihn doch mal aus und verratet mir, wie ihr ihn findet. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Für mehr Inspiration schaut auch gerne auf meinem Instagram Profil vorbei.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating