Cheesecake Muffins

Cheesecake Muffins sind eine leckere Abwandlung des klassischen New York Cheesecake. Mit einem Keksboden gebacken und einer leckeren Frischkäse Creme sind die kleinen Muffins schnell und einfach im Ofen. Dein perfektes Muffin Rezept für jeden Käsekuchen Fan. Noch dazu lassen sich die Käsekuchen Muffins toll abwandeln, mit frischem Obst oder Schokolade – ganz wie du magst.

Cheesecake Muffins

Cheesecake Muffins

Klassischen amerikanischen Cheesecake
in Muffinsformen bebacken
mit Keksboden und einer Frischkäsecreme
Für eine Bewertung gerne die Herzen anklicken
3.67 from 3 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 7 Minuten
Gericht Kuchen
Küche USA
Portionen 12 Stück
Kalorien 250 kcal

Zutaten
  

Für den Boden

  • 170 g Butterkekse
  • 60 g Butter flüssige

Für die Frischkäsemasse

  • 500 g Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 MSP gemahlene Vanille
  • 1 Ei
  • 90 g Sahne
  • Zitronenabrieb nach Geschmack

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Boden herstellen

  • Die Butter bei niedriger Temperatur erwärmen bis sie flüssig ist.
  • Die Kekse zerkleinern, entweder im Mixer oder wenn nicht vorhanden in einer Tüte und dann mit einer Tasse so lange drauf klopfen, bis die Kekse Brösel sind.
  • Beides vermischen und als Boden in Muffinsförmchen drücken.

Käsemasse herstellen

  • Für die Cheesecakecreme den Frischkäse zusammen mit Zucker, Speisestärke und Vanille. Ei, Sahne und ggf. Zitronenabrieb dazu geben und langsam alles so lange rühren, bis die Masse glatt und gleichmäßig ist.
  • Die Masse gleichmäßig auf die 12 Muffins verteilen und für 25 – 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  • Dann die Cheesecake Muffins auskühlen lassen und in den Kühlschrank geben – am besten über Nacht durchziehen lassen.

Steffis Tipps

Mit frischen Beeren, Obst wie Mango oder auch Fruchtsoßen und Schokolade lassen sich die Mini schmecken die Cheesecake Muffins besonders fein! 

Nährwerte

Serving: 1StückCalories: 250kcal
Keyword Backen, Käsekuchen, Kuchen
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da
Cheesecake Muffins
Cheesecake Muffins

Welche Zutaten braucht man für die Cheesecake Muffins?

Kekse werden oft in amerikanischen Kuchen verwendet. Die Kekse werden zerkleinert und sind so die Grundlage für den Boden. Typisch sind hier die Graham Crackers, die es mittlerweile in vielen Supermärkten von unterschiedlichen Marken gibt. Ich verwende gerne ganz einfache Butterkekse. Aber genauso nehme ich oft die Kekse, die der Schrank gerade hergibt – zum Beispiel Haferflockenkekse oder Doppelkekse.

Butter kommt geschmolzen in den Boden und sorgt für die Bindung bzw. den Halt.

Frischkäse ist der Hauptbestandteil der Cheesecake Masse und sorgt für die Cremigkeit der Cheesecake Muffins. Je höher der Fettanteil, desto cremiger wird natürlich die Masse. Welchen Frischkäse man verwendet, bleibt aber natürlich dir überlassen. Beim New York Cheesecake nehme ich die klassische Voll Fett Variante.

Ei bringt eine Bindung in die Masse. Man verwendet das klassische Hühnerei, das es überall im Handel aber natürlich auch direkt vom Bauernhof gibt.

Sahne bringt eine wunderbare Cremigkeit und auch Flüssigkeit in die Cheesecake Muffins. So erhält man eine geschmeidige Masse und die Muffns zergeht nach dem Backen regelrecht auf der Zunge.

Zucker sorgt für die Süße in der Käsemasse. Ich verwende hier klassischen Haushaltszucker aus Zuckerrüben.

Zitrone -abrieb und Zitronensaft sorgen für die frische Zitrusnote in der Cheesecake Masse. Außerdem bringt die Säure einen perfekten Ausgleich zu der Süße und Cremigkeit.

Käsekuchen Muffins mit Erdbeeren
Käsekuchen Muffins mit Erdbeeren

Wie werden die Cheesecake Muffins zubereitet?

Wie beim klassischen New York Cheesecake auch werden die kleinen leckeren Cheesecake Muffins ebenfalls mit einem Keksboden und eine Frischkäsemasse zubereitet. Dafür gibt man die Kekse in einen Mixer und mixt sie klein. Oder – wenn kein Mixer zur Hand ist – dann kann man sie auch in einer kleinen Tüte, wie zum Beispiel einem Gefierbeutel, durch drauf hauen klein machen. Ich nehme da gerne eine stabile Tasse oder ein dickes Glas.

Keksreste verwerten?

Dann backe dir doch einfach diese feinen Cheesecake Muffins und zerbrösel deine Kekse – welche auch immer! Ob mit Nüssen, Schokolade oder Haferflocken, du kannst nehmen was dir schmeckt – UND WAS WEG MUSS.

Die Kekskrümel werden mit flüssiger Butter vermischt und in Muffinsförmchen gegeben. Pro Form nehme ich etwas mehr als einen Esslöffel und das drücke ich dann mit einem Glas fest.

xlloest Mini-Cupcake-Papierförmchen Regenbogenfarbe Muffin Förmchen Papier 400 Stück
  • Hergestellt aus Lebensmittelpapier, keine Gerüche, Packung mit 400 Stück, 2 cm hoch, 3,2 cm an der Basis, 7,5 cm im Durchmesser, wenn es erweitert wird
  • Antihaft-Oberfläche: Es ist leicht, die gebackenen Muffins zu entfernen, ohne sie zu beschädigen

Wenn ich den Muffinsboden vorbereitet habe, rühre ich die Cheesecake Masse an. Dafür zunächst mal den Frischkäse in eine Schüssel geben und glatt rühren. Den Zucker und die Stärke dazu geben und weiter rühren. Zuletzt kommen noch das Ei, die Sahne und der Zitronenabrieb hinein. Gerührt wird langsam und vorsichtig, auf niedrigerer Stufe oder einfach mit einem Schneebesen, solange bis sich eine schöne glatte Masse gebildet hat.

einfache Frischkäse Muffins mit Keksboden
einfache Frischkäse Muffins mit Keksboden

Die Muffinsförmchen nun mit der Frischkäsecreme füllen und einmal alles glatt streichen. Und ab mit den Cheesecake Muffins in den Ofen.

Cheesecake Muffins
Cheesecake Muffins

Cheesecake Muffins sind so lecker wie auch schnell gemacht! Aber so richtig perfekt sind sie mit den Extras deiner Wahl:

  • Beeren und anderes frisches Obst
  • Schoko- oder Karamellsoße
  • Fruchtsoßen
  • Marmelade und Gelees
  • Eis

Du suchst nach mehr Käsekuchen Rezepten?

Du bist auf der Suche nach anderen Käsekuchen oder Cheesecake Rezepten? Hier hätte ich noch ein paar Ideen für dich:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Du kannst dir außerdem das Rezept auch bei Pinterest abspeichern.

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

3.67 from 3 votes (3 ratings without comment)
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung