Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne

Diese Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne ist ein schnelles Essen für die ganze Familie. In einer Pfanne gekocht ist sie ein klassisches One-Pot-Gericht – vegetarisch, cremig, lecker. Gnocchi und Rosenkohl passen perfekt zusammen, in einer cremigen Soße mit Milch und Frischkäse – so lecker!

Gnocchi - Rosenkohl - Pfanne

Gnocchi – Rosenkohl -Pfanne

Schnelles One – Pot – Gericht mit Gnocchi und Rosenkohl
Dieses Rosenkohl Rezept ist eine cremige Pfanne für die ganze Familie und perfekt für deinen Feierabend.
Für eine Bewertung gerne die Sterne anklicken
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Feierabend Rezept, Nudeln, One Pot Gericht
Küche Deutsch
Portionen 3 Portionen
Kalorien 400 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 1 Pck Gnocchi (500g)
  • 500 g Rosenkohl
  • Zitronenabrieb einer halben Zitronen
  • 250 ml Milch
  • 100 ml Wasser oder Brühe
  • 2 EL Frischkäse
  • Salz und Peffer

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In etwas Öl in einer Pfanne andünsten. 
  • Rosenkohl waschen und Putzen, die großen Röschen halbieren und zu den Zwiebeln geben. 5 Minuten mit andünsten. 
  • Gnocchi dazu geben, Wasser in die Pfanne geben und alles gut vermischen. Und 5 Minuten köcheln lassen.
  • Milch und Frischkäse unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Zitronenabrieb dazugeben und kurz aufkochen. Nochmals 5 Minuten köcheln lassen, bis der Rosenkohl durch ist.

Nährwerte

Serving: 1PortinCalories: 400kcal
Keyword Nudeln, One Pot, Rosenkohl
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da
Gnocchi - Rosenkohl - Pfanne
Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne

Es ist Rosenkohl Zeit

Rosenkohl ist sicherlich nicht jedermanns Sache, besonders Kinder können sich oft nicht anfreunden. Aber die Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne kann auch die Nicht-Fans überzeugen.

Rosenkohl ist ein altes klassisches (Winter) Gemüse. Er kann für den Winter angebaut oder bei richtiger Lagerung auch über den Winter eingelagert werden. Früher hat man das gerne in einer großen Sandwanne gemacht, wie zum Beispiel auch Karotten. Heutzutage ist Rosenkohl auch perfekt im Tiefkühler einzulagern – bis zu einem Jahr.

Zudem ist Rosenkohl reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Es heißt, schon eine Portion Rosenkohl, etwa 150 Gramm, deckt den kompletten Tagesbedarf an Vitamin C.

Ungewöhnliche Rosenkohl Rezepte
Ungewöhnliche Rosenkohl Rezepte

Eine leckeres und schnelles One Pot Gericht….

Die Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne passt total in den momentanen Trend – alles aus einem Topf. Oder eben aus einer Pfanne. Schnell und einfach gemacht, so dass man sowohl zum Feierabend oder auch mal mittags schnell im Home Office was leckeres kocht – ohne dafür stundenlang am Herd zu stehen. Das ist genau was du suchst? Dann probiert unbedingt diese Gnocchi Pfanne aus, sooooo gut. Ich bin selbst jedesmal wieder begeistert.

Diese Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne Rezept ist….

  • schnell und einfach gemacht
  • ein vegetarisches Essen für die ganze Familie
  • cremig und trotzdem nicht zu schwer
  • sehr gut vorzubereiten
schnelles Rosenkohl Rezept mit Gnocchi
schnelles Rosenkohl Rezept mit Gnocchi

Die wichtigsten Zutaten für die Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne

Gnocchi – Gnocchi sind die kleinen italienischen Kartoffelklösschen und eine wunderbare Nudelalternative. Man kann sie selbst zubereiten, sie können auch gut eingefroren werden. Mittlerweile findet man aber auch in jedem Discounter und Supermarkt pfannenfertige Gnocchi in sehr guter Qualität , wenn es schneller gehen soll.

Rosenkohl – Rosenkohl wird auch als Sprossenkohl oder Brüsseler Kohl bezeichnet. Er ist ein klassisches Wintergemüse, Erntezeit ist von November bis etwa März und lässt sich gut einlagern. Rosenkohl gibt es auch als Tiefkühlprodukt.

Millch – Milch ist der Hauptbestandteil der Soße. Man findet sie mit unterscheidlichem Fettgehalt in den Regalen oder im Kühlfach. Welche du verwendest bleibt dabei völlig dir überlassen.

Frischkäse – Frischkäse sorgt für die Cremigkeit in der Soße. Dabei kannst du selbst entscheiden, welchen Fettanteil du verwenden willst. Grundsätzlich gilt, je höher der Fettanteil, umso cremiger wird die Masse. Hier ist allerdings ein geringer Fettgehalt völlig ausreichend. 

Zwiebeln – Zwiebeln sind mit eine Basis vieler Soßen, so auch hier.

One Pot Rosenkohl Rezept
One Pot Rosenkohl Rezept

Wie bereitet man die schnelle Rosenkohl Pfanne zu?

Für die schnelle Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne musst du zuerst die Zwiebel schälen und in kleine Würfel geschnitten werden. In einer Pfanne erhitzt du etwas Öl und schwitzt die Zwiebelwürfel bei mittlerer Temperatur an. In der Zwischenzeit bereitest du schon den Rosenkohl vor. Frischen Rosenkohl muss man säubern, also den Strunk abschneiden und die äußeren Blätter abnehmen. Tiefgekühlter Rosenkohl sollte etwas angetaut werden. Größere Röschen schneide ich in zwei Stücke.

Gnocchi und Rosenkohl in cremiger Soße
Gnocchi und Rosenkohl in cremiger Soße

Dann wird der Rosenkohl mit dem Zwiebel gemeinsam angeschwitzt. Danach kommen die Gnocchi dazu in die Pfanne. Den Zwiebel – Rosenkohl – Gnocchi – Mix für ein paar Minuten in der Pfanne mit dem Wasser schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Zitronenabrieb in die Pfanne geben und die Milch angießen. Die Milch ist deine Grundsoße. Und damit die One – Pot – Pfanne schön cremig wird, gibst du noch Frischkäse dazu. Alles gut verrühren, nochmal 5 Minuten köcheln lassen. Die Gnocchi – Rosenkohl – Pfanne ist fertig, sobald der Rosenkohl durch ist.

Suchst du nach andere schnelle Feierabend Rezepte? Schau dich gerne mal hier um

Andere einfache & leckere Gnocchi Pfannen

Ich liebe Gnocchis in allen Varianten – herzhaft wie süß – und habe schon viele ausprobiert. Nach und nach schreibe ich dir gerne meine liebsten Rezepte auf. Probier dich durch und lass mich wissen, wie sie dir schmecken!

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Du kannst dir außerdem das Rezept auch bei Pinterest abspeichern.

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

5 from 2 votes (2 ratings without comment)
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung