Rhabarber Baiserkuchen

Rhabarber Baiserkuchen

Es gibt nur wenige Lebensmittel, die für mich eine Saison so wunderbar einleiten wie der Rhabarber. Rhabarber ist Frühling pur, Frühling im Garten und auf dem Teller. Und als Rhabarber - Baiserkuchen erst recht eine Freude ! Hier möchte ich mit euch dieses tolle Rezept für meinen Rhabarber - Baiserkuchen teilen.

Woher stammt Rhabarber?

Wusstet ihr, dass der Rhabarber in Asien beheimatet ist? Genauer gesagt sogar im Himalaya. In China wird er noch heute als Heilpflanze genutzt, die erste Verwendung dafür kann man über 4000 Jahre zurückverfolgen. Allerdings handelt es sich dabei meist um den „Chinesischen Rhabarber oder den „Arznei Rhabarber, während bei uns hauptsächlich der Gemeine Rhabarber oder Garten-Rhabarber als Gemüse im Garten angebaut wird.

Ist Rhabarber ein Gemüse?

Gemüse? Ja genau, bei Rhabarber handelt es sich um Gemüse und nicht wie man meinen könnte um Obst. Das stammt wohl einfach daher, dass er am liebsten für süße Sachen verwendet wird, wie Kompott und Konfitüre, Kuchen, Torten und auch Getränke. Bei mir kommt er tatsächlich am allerallerliebsten in den Kuchen. Und mein Favorit ist dieser Rhabarber - Baiserkuchen, den ich euch nicht vorenthalten will.

Rhabarber – ja oder nein?

Ich muss ja ganz ehrlich gestehen, dass ich noch nicht sonderlich lange so ein großer Rhabarber Freund bin. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich in meiner Kindheit mal Rhabarber gegessen habe. Mit seiner Säure trifft er natürlich auch nicht das Geschmackbild, das man sich als Kind so wünscht und vorstellt. Letztes Frühjahr hat mir dann eine liebe Freundin ein Foto von einem traumhaften Rhabarber Baiserkuchen geschickt, mit dem Vermerk „ super schnell gemacht und super lecker. Und in Lock Down Zeiten probiert man dann auch mal was aus. Und was soll ich sagen? Seitdem bin ich großer Rhabarber Fan. Ich verstehe gar nicht, wieso ich so lange noch im Erwachsenenleben einen großen Bogen um dieses wunderschöne Gemüse gemacht habe.

Ich habe ja zwei kleine minderjährige Mitbewohner, die jegliches gekochte Obst und Gemüse verweigern. Das ist sicherlich nicht sonderlich hilfreich dabei, sich durch Dinge zu kochen und backen, denen man selbst etwas skeptisch gegenübersteht. Und mein Mann war beim Rhabarber auch nicht der große Motivator. Aber selbst ihn konnte ich mit diesem tollen Kuchen überzeugen. Denn der Rhabarber - Baiserkuchen ist nicht nur etwas fürs Auge, er schmeckt auch super lecker!

 

 

Rhabarber Baiserkuchen

Rhabarber Baiserkuchen

Gericht Backen
Land & Region Deutsch

Zutaten
  

  • 1 ganzes Ei
  • 2 Eigelb
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 25 g Stärke
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 500 g Rhabarber
  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker

Anleitungen
 

  • Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter oder Margarine mit dem Zucker, den Eigelben und dem ganzen Ei schaumig rühren.
  • Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen und unterrühren, bis sich ein glatter Teig gebildet hat.
  • Den Teig in eine am Rand gefettete Springform geben, 26 cm Durchmesser.
  • Den Rhabarber waschen, Enden abschneiden und in kleine Stücke schneiden. Er muss nicht geschält werden. Die Stücke auf dem Teig verteilen.
  • Das Ganze für 30 min im Ofen backen.
  • In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und das Baiser als letzte Schicht nach den 30 min Backzeit auf den Kuchen geben.
  • Weitere 20 Minuten backen, bis der Baiser fest wird und die gewünschte Farbe erreicht ist.
  • Auch warm ist der Kuchen schon sehr lecker !
Keyword Baiserkuchen, Rhabarber

Oder probiert doch mal diese Kuchen :

Schaut gerne auch auf meinem Instagram - Profil @prinzessinnenschmarrn vorbei, da findet ihr auch allerhand Rezeptideen. Und über ein Follow würde ich mich sehr freuen!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating