Bratapfel Overnight Oats

Bratapfel Overnight Oats sind ein schnell gemachtes Müsli aus Haferflocken, Milch, Äpfeln und Mandeln. Wenn du auf der Suche nach einem gesunden Frühstück bist, dannprobier diese Oats unbedingt aus. Am Abend gemischt zuvor gemischt, steht am nächsten Morgen ein leckeres und noch dazu gesundes Frühstück vor dir.

Bratapfel Overnight Oats

Bratapfel Overnight Oats

Schnelle Overnight Oats mit Apfel und Mandeln
über Nacht fast von selbst gemacht
für eine Bewertung gerne die Herzen anklicken
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Deutsch
Portionen 1 Portion
Kalorien 190 kcal

Zutaten
  

  • 30 g Haferflocken
  • 100 ml Milch
  • 1 Apfel
  • 1 EL Mandeln
  • 1/2 Tl Zimtzucker

Inspiration aus meiner Videoküche

Anleitungen
 

  • Den Apfel klein schneiden und zusammen mit dem Zimtzucker in einem Topf 10 Minuten dünsten. Die Mandeln untermischen.
  • Die Haferflocken in ein Glas oder eine Schüssel geben.
  • Mit der Milch aufgießen, den Bratapfel darauf geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag genießen.

Steffis Tipps

Anstatt Mandeln kannst du natürlich auch andere Nüsse nach Geschmack nehmen. 

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 190kcal
Keyword Frühstück, Haferflocken, Overnight Oats
Gefällt dir das Rezept?Lass mir gerne einen Kommentar da
Bratapfel Overnight Oats
Bratapfel Overnight Oats

Die Bratapfel Overnight Oats solltest du unbedingt probieren, weil…

  • du gesunde Haferflocken so lecker zubereiten kannst
  • du die Grundzutaten vermutlich auf Vorrat zuhause hast
  • sie schnell und einfach gemacht sind
  • sie ein günstiges Frühstück sind

Ich bin großer Overnight Oats Fan. Mein Grundrezept findest du hier.

Overnight Oats sind nicht nur lecker, sondern auch noch gesund

Overnight Oats sind nicht nur super einfach gemacht und total lecker, sondern auch sehr nahrhaft und energiegeladen. Haferflocken sind reich an Ballaststoffen und Proteinen, so dass sie lange satt machen. Außerdem enthalten sie wichtige Nährstoffe wie Eisen, Magnesium und Zink. Probier sie unbedingt mal aus und starte deinen Tag mit einem gesunden und köstlichen Frühstück!

Haferflocken
Haferflocken

Welche Zutaten braucht man für Bratapfel Overnight Oats?

Diese einfache und fruchtige Müsli Variante ist super fix gemacht.

Haferflocken bilden die Grundlage der Bratapfel Overnight Oats. Haferflocken gibt es in zart und kernig. Ich nehme meistens zarte Flocken, ich habe sie aber schon mit beiden Arten zubereitet und mag beides. Ich verwende einfach die Haferflocken, die ich gerade zuhause habe. Willst du lieber eine Alternative zu Haferflocken? Dann nimm doch Emmerflocken, Dinkelflocken oder Hirseflocken.

Milch ist die Flüssigkeit mit der die Haferflocken eingeweicht werden. Ob du die klassische Kuhmilch oder eine Pflanzenmilch nimmst, bleibt dabei dir überlassen. Mit Hafermilch oder Reismilch hast du ein wunderbares veganes Frühstück.

Äpfel sind die fruchtige Komponente in den Bratapfel Overnight Oats. Perfekt ist dieses Frühstück auch, wenn du Äpfel schnell und einfach verwerten willst – vielleicht weil sie schon schrumpelig werden?

Rosenkohl und Apfel - eine tolle Kombination
Apfelliebe

Andere wunderbare Oats oder Müsli Ideen

Ich liebe Overnight Oats oder Granola zum Frühstück! Neben den Bratapfel Overnight Oats habe ich schon viele Varianten ausprobiert und schreibe dir jetzt gerne meine liebsten nach und nach auf. Probier dich durch und lass mich wissen, wie sie dir schmecken!

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Du kannst dir außerdem das Rezept auch bei Pinterest abspeichern.

Bei Pinterest und Instagram findest Du noch mehr Rezeptideen von mir. Ich würde mich freuen, wenn Du mich auf meinem Pinterest Profil Prinzessinnenschmarrn oder bei Instagram @prinzessinnenschmarrn besuchen kommst.

Werbehinweis:

Diese Seite enthält Affiliate – Links. Über diese Links erhalte ich eine kleine Provision, wenn du etwas über sie kaufst. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten, aber mich unterstützt du damit ein bisschen. Vielen lieben Dank dafür! Mehr dazu findest du auch hier.

5 from 1 vote (1 rating without comment)
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung